Nachtaufnahme des Industrieparks der Bayer AG in Leverkusen

Bayer will Anteil an Chemiepark-Betreiber verkaufen

Stand: 17.09.2018, 16:13 Uhr

Bayer: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
60,80
Differenz relativ
-4,15%

Bayer stellt Insidern zufolge seine Beteiligung an dem Chemieparkbetreiber Currenta ins Schaufenster. Der Leverkusener Konzern spreche mit Beteiligungsgesellschaften über den 60-prozentigen Anteil, nachdem man sich nicht auf einen Verkauf an die ehemalige Kunststofftochter Covestro einigen konnte. Die anderen 40 Prozent an Currenta hält Lanxess.

Currenta könnte dabei mit mehr als einer Milliarde Euro, womöglich sogar mit mehr als zwei Milliarden bewertet werden, sagte ein anderer Insider. Noch könne jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass sich Bayer und Covestro doch noch einig werden.

Der Leverkusener Konzern fokussiert sich nach der Monsanto-Übernahme und der Trennung von den Chemiegeschäften Covestro und Lanxess inzwischen auf das Agrargeschäft und den Pharmabereich.