Zentrale der Bayer AG in Leverkusen

Bayer forscht in Kanada an Mitteln gegen Corona

Stand: 21.04.2020, 16:35 Uhr

Bayer will mit dem kanadischen Gesundheitsforschungsinstitut PHRI bei der klinischen Erforschung von Medikamenten gegen Covid-19 zusammenarbeiten. Die kanadische Niederlassung von Bayer wird mit dem Institut ein breit angelegtes, weltweites Forschungsprogramm starten. Dabei sollen verschiedene Kombinationen von Medikamenten getestet werden, darunter der Malaria-Wirkstoff Chloroquin sowie das Multiple-Sklerose-Mittel Interferon Beta-1b von Bayer. Der Dax-Konzern rüstet bereits in Deutschland seine Werke zur Herstellung von Chloroquin um.