British American Tobacco Zentrale in London

BAT schwenkt auf E-Zigaretten um

Stand: 12.06.2019, 16:08 Uhr

Wegen des schrumpfenden Tabak-Konsums vor allem in den USA setzt British American Tobacco (BAT) zunehmend auf Dampf- und E-Zigaretten. Der weltweit zweitgrößte Tabakkonzern hinter Philip Morris kündigte am Mittwoch seine neue Strategie an. Am Markt für Tabakzigaretten erwartet der Hersteller von Marken wie Lucky Strike und Dunhill weltweit in diesem Jahr einen Rückgang um rund 3,5 Prozent statt wie bisher um drei Prozent. Dennoch bekräftigte Bowles seine Jahresziele. Die Erlöse sollen demnach um drei bis fünf Prozent zulegen, das bereinigte operative Ergebnis um fünf bis sieben Prozent. Die Aktie gab um knapp fünf Prozent nach.