Bastei Lübbe: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday

Bastei Lübbe: Noch mehr Verluste

Stand: 14.06.2018, 15:36 Uhr

Hohe Wertberichtigungen auf die Manuskriptbestände, Millionenabschreibungen bei Tochterfirmen und ein wenig erfolgreiches Computerspielprojekt haben im Geschäftsjahr 2017/18 für tiefrote Zahlen beim Kölner Verlagshaus Bastei Lübbe gesorgt. Mit einem Verlust vor Zinsen und Steuern von rund 18 Millionen Euro fiel das Ergebnis sogar noch um sieben Millionen Euro schlechter aus, als noch im Februar erwartet.