Blick bei Nacht auf das BASF-Werk Ludwigshafen

BASF streicht Tausende Jobs

Stand: 27.06.2019, 15:38 Uhr

Die Aktien von BASF zählten am Donnerstag zu den Top-Gewinnern. Der Chemie-Riese will weltweit rund 6.000 Stellen abbauen. Die Jobs sollen im Zuge eines Konzernumbaus bis Ende 2021 wegfallen. Die Verwaltung soll verschlankt, Abläufe und Prozesse vereinfacht werden. BASF will damit 300 Millionen Euro einsparen. Erste Änderungen der neuen Konzernstruktur werden Anfang Januar 2020 in Kraft treten. Im November hatte der Vorstand ein Sparprogramm angekündigt, das ab Ende 2021 einen Ergebnisbeitrag von zwei Milliarden Euro bringen soll.