Bank of America-Werbung in New York

Bank of America mit Milliardenrückstellung

Stand: 15.04.2020, 13:14 Uhr

Wie der Branchenbprimus JPMorgan hat auch die Bank of America, eine der großen Universalbanken der USA, im ersten Quartal einen Gewinneinbruch erlitten. Der Vorsteuergewinn sank um 48 Prozent auf 4,5 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn im ersten Quartal sank um 49 Prozent auf 4,0 Milliarden Dollar. Grund ist vor allem die auf 4,8 Milliarden Dollar angehobene Risikovorsorge für faule Kredite, nach 1,0 Milliarden im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Allerdings sind auch die Einnahmen im ersten Quartal um ein Prozent auf 22.8 Milliarden Dollar zurückgegangen, vor allem aufgrund gesunkener Zinserträge. Im Handel mit Aktien, Anleihen und Devisen legten die Einnahmen dagegen um 22 Prozent auf 4,3 Milliarden Dollar zu.