Bankenskyline von Frankfurt

Bank-Aktien fallen

Stand: 19.03.2019, 16:15 Uhr

Nach dem deutlichen Anstieg am Montag klang die Euphorie für die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank heute ab. Beide Titel verloren überdurchschnittlich. Offenbar dämmert es der Börse, dass durch einen Zusammenschluss von zwei schwachen Geldhäusern keine starke Bank entstehen würde. Die Wirtschaftsweisen erteilten am Dienstag der Fusion eine klare Absage. Regierungsberaterin Isabel Schnabel sprach von "einer sehr schlechten Idee" Bundeskanzlerin Angela Merkel plädierte für Zurückhaltung der Regierung in der Fusionsdebatte und bezeichnete den möglichen Zusammenschluss der beiden Geldinstitute als "privatwirtschaftliche Entscheidung".