Felix Hufeld, Präsident Bafin

BaFin-Chef warnt vor Privilegierung von grünen Geldanlagen

Stand: 16.01.2020, 20:45 Uhr

Europa muss im Kampf gegen Geldwäsche nach Ansicht der Finanzaufsicht BaFin seine Kräfte bündeln. "Eine separate europäische Behörde, mit den nationalen Behörden zu einem engen Netz verwoben, wäre aus meiner Sicht die beste Lösung, um Geldwäsche im Finanzsektor der EU - und eventuell darüber hinaus - wirksam zu bekämpfen", sagte BaFfin-Präsident Felix Hufeld beim Neujahrsempfang seiner Behörde. Einen besonderen Schwerpunkt will die Bafin in diesem Jahr auf Nachhaltigkeit in der Finanzbranche legen. Es gehe nun darum, die Nachhaltigkeitsrisiken zu bestimmen. Hufeld sprach sich allerdings gegen eine pauschale Privilegierung von grünen Investitionen wie ein Bonus der Kapitalunterlegung aus. "Wer diesen Weg beschreitet, wählt den Weg in die nächste Krise und schadet der Nachhaltigkeit."