Zalando-Pakete

BaFin bestraft Zalando

Stand: 19.09.2018, 17:01 Uhr

Die deutsche Finanzaufsicht BaFin hat eine Geldbuße gegen Europas größten Modehändler verhängt. Wegen Versäumnissen bei Mitteilungspflichten soll Zalando 370.000 Euro Strafe zahlen. Das Berliner Unternehmen habe zu spät über Veränderungen bei Stimmrechtsanteilen informiert, begründete die BaFin ihre Entscheidung. Zalando teilte mit, der Fall sei gemeinsam mit der Aufsichtsbehörde aufgearbeitet worden. Das MDax-Unternehmen will keinen Einspruch einlegen.