Continental Antriebstechnik

Autozulieferer in der Flaute

Stand: 11.09.2019, 07:13 Uhr

Continental : Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
127,00
Differenz relativ
-3,26%

Über eine schwache Auftragslage haben bereits eine Reihe von Zuliefern der Branche auf der IAA berichtet. Continental Chef Elmar Degenhart hatte am Vortag betriebsbedingte Kündigungen "als letztes Mittel" nicht mehr ausgeschlossen, allerdings keine konkreten Zielzahlen oder betroffene Werke genannt. Grund für die Krise ist die geringere Nachfrage nach konventionellen Fahrzeug-Antrieben bei einer weltweit schwächelnden Auto-Konjunktur.

Auch Konkurrent ZF Friedrichshafen hatte sich pessimistisch zu den Aussichten für die kommenden Jahre geäußert. Handelspolitische Konflikte und der Technologiewandel zu E-Mobilität und Digitalisierung überlagerten sich derzeit, sagte ZF-Chef Wolf-Henning Scheider. Man gehe davon aus, dass es in den nächsten zwei bis drei Jahren "keine Besserung geben wird".