Starbucks: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday

Ausverkauf bei Starbucks

Stand: 20.06.2018, 19:11 Uhr

Deutlich um bis zu zehn Prozent geht es an der Nasdaq bergab mit der Starbucks-Aktie. Der eisntuige Börsenliebling gerät angesichts verschärfter Konkurrenz zunehmend unter Druck. Die Leistung sei zuletzt "nicht akzeptabel gewesen", teilte Vorstandschef Kevin Johnson in der Nacht auf Mittwoch mit. "Wir müssen uns schneller bewegen", um die sich immer rapider wandelnden Vorlieben und Bedürfnisse der Kunden anzugehen.