Flüssiges Kupfer

Aurubis fällt durch

Stand: 01.11.2018, 14:41 Uhr

Deutschlands größter Kupferkonzern Aurubis hat sein Gewinnziel nicht erreicht. Wegen ungeplanter Wartungen standen die Werke in Hamburg und Lünen eine Zeitlang still. Daher ging das Ergebnis im vierten Quartal zurück, und im Gesamtjahr stieg es nur um rund zehn Prozent auf 328 Millionen Euro, statt maximal erhoffter 15 Prozent.