Aurora Cannabis

Der Rausch ist vorbei Cannabis-Aktien brechen ein

Stand: 15.11.2019, 10:37 Uhr

Die Aktie der kanadischen Aurora Cannabis fiel im nachbörslichen US-Handel am Donnerstag um mehr als elf Prozent – eine Entwicklung, die ins Bild der Branche passt. Schon seit Monaten geht’s nicht mehr voran. Offenbar sind Überkapazitäten das Hauptproblem.

Aurora Cannabis berichtete am Donnerstag über einen Umsatzrückgang von 24 Prozent auf 75,3 Millionen kanadische Dollar im dritten Quartal dieses Jahres. Der Gewinn brach laut Angaben des Unternehmens um 88 Prozent auf 13,8 Millionen kanadische Dollar ein. Aurora Cannabis kündigte daraufhin an, ihre Expansionspläne in Kanada und im Ausland zurückzufahren.

Auch beim größten Produzenten läuft's nicht

Der weltweit größte Cannabisproduzent Canopy Growth legte ebenfalls am Donnerstag seine Zahlen vor. Wegen hoher Kosten ist die ebenfalls kanadische Firma weiter in die tiefroten Zahlen gerutscht. Auch Canopy will die Expansion in Kanada auf Eis legen.

Das Unternehmen teilte mit, dass sich der Markt nicht so entwickelt habe, wie man es erwartet hatte. Canopy konnte zuletzt nur einen Bruchteil seiner Cannabis-Ernte verkaufen. Der Verlust erhöhte sich im abgelaufenen Quartal um 13 Prozent auf 374,6 Millionen kanadische Dollar. Die Canopy-Aktie an der Wall Street um fast 15 Prozent auf ein Rekordtief von 15,76 Dollar. In den vergangenen zwölf Monaten verlor der Kurs rund 55 Prozent. Da half es auch nicht, dass Rapper Drake ins Geschäft einstieg und mit Canopy kooperiert.

Canopy und Aurora reißen andere Aktien mit in den Fall

Im Sog des Kursverlusts bei Canopy Growth und Aurora verloren die Titel der Rivalen Aphria, Cronos, Tilray und GW Pharmaceuticals bis zu acht Prozent.  

Cannabis-Markt – alles nur Halluzination?

Nachdem Kanada im Herbst 2018 als weltweit erste große Industrienation den Gebrauch von Cannabis vollständig legalisiert hatte, waren die Erwartungen an die Firmen und deren Kursentwicklung groß. Die Cannabisproduzenten pumpten viel Geld in den Ausbau des Geschäfts. Ein großes Problem ist allerdings, dass nicht so viele Läden für den Verkauf von Marihuana eröffnet wurden wie gedacht und die Hersteller auf ihrem Stoff sitzen bleiben.

Cannabis, Marihuana oder Hanf?

Cannabis ist das lateinische Wort für Hanf und wird daher oft als Begriff für Produkte aus dessen Wirkstoff THC genutzt. In den Blüten der weiblichen Pflanze ist der Wirkstoff hoch dosiert enthalten. Sie werden meist im getrockneten Zustand konsumiert ("Pot oder einen Joint rauchen") und als Marihuana bezeichnet. Haschisch beschreibt das gepresste Harz, das aus den Blüten und Blättern der Pflanze gewonnen wird.

Seit März dieses Jahres befinden sich die globalen Cannabis-Aktien in einem kontinuierlichen Abwärtstrend und nehmen dem globalen Sektor über 40 Prozent des Kapitals ab.

ms/dpa-AFX/rtr

1/5

Das sind die fünf größten Cannabis-Konzerne Schwächelndes Pot-Business

<strong>Canopy Growth, Börsenwert: 5,47 Milliarden US-Dollar </strong><br/>Das kanadische Unternehmen hat sich Ende 2016 durch den Kauf der Firma Spektrum Cannabis in den deutschen Markt eingekauft. Spektrum Cannabis aus St. Leon-Rot war das erste Unternehmen, das hierzulande eine Importgenehmigung für medizinisches Cannabis aus Kanada erhielt. Im August 2018 hat der Alkohol-Gigant Constellation Brands (Corona) 3,8 Milliarden Dollar in Canopy Growth investiert und sich so einen Anteil von 38 Prozent an dem kanadischen Marihuana-Produzenten gesichert.: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 5 Jahre

Canopy Growth, Börsenwert: 5,47 Milliarden US-Dollar
Das kanadische Unternehmen hat sich Ende 2016 durch den Kauf der Firma Spektrum Cannabis in den deutschen Markt eingekauft. Spektrum Cannabis aus St. Leon-Rot war das erste Unternehmen, das hierzulande eine Importgenehmigung für medizinisches Cannabis aus Kanada erhielt. Im August 2018 hat der Alkohol-Gigant Constellation Brands (Corona) 3,8 Milliarden Dollar in Canopy Growth investiert und sich so einen Anteil von 38 Prozent an dem kanadischen Marihuana-Produzenten gesichert.