BMW-Werk in Leipzig

Audi und BMW fahren die Fertigung wieder hoch

Stand: 11.05.2020, 16:50 Uhr

Bei den Autoherstellern Audi und BMW wird die Fertigung schrittweise hochgefahren. Im Audi-Stammwerk in Ingolstadt wurde am Montag an einem Band zum ersten Mal seit Mitte März wieder im Drei-Schicht-Betrieb gearbeitet, im BMW-Werk Dingolfing ist die Produktion gerade wieder angelaufen.

Bei Audi in Ingolstadt und Neckarsulm sind 19.000 Beschäftigte weiterhin in Kurzarbeit, wie eine Sprecherin sagte. In Dingolfing liefen allerdings nur einige 100 statt der üblichen 1.500 Fahrzeuge vom Band. Gefertigt wird zunächst nur in der Frühschicht. Alles weitere hänge von der Kundennachfrage ab, erklärt Werkleiter Christoph Schröder.

Volkswagen VZ: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
139,06
Differenz relativ
+1,06%
BMW ST: Kursverlauf am Börsenplatz Xetra für den Zeitraum Intraday
Kurs
63,93
Differenz relativ
-0,12%