Audi e-tron GT

Neue Limousine Audi präsentiert Tesla-Jäger

Stand: 29.11.2018, 12:08 Uhr

Auf der Motorshow in Los Angeles stellte Audi gestern den e-tron GT vor. Die Limousine spielt in einer Liga mit Teslas Erfolgsfahrzeug Model S. Allerdings müssen sich die Interessenten noch einige Monate gedulden.

Bis der Audi e-Tron GT auf der Straße zu sehen sein wird, vergeht noch etwas Zeit. Bis Ende 2020 soll er zur Serienreife entwickelt werden, etwa Anfang 2021 stehen die ersten Auslieferungen an Kunden an. Die technischen Daten des Viertürers sehen vielversprechend aus. Der neue Audi soll 590 PS haben und in rund 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Reichweite soll rund 400 Kilometer betragen. Gebaut wird er auf derselben technischen Basis wie der Porsche Taycan.

Tesla hat Riesensvorsprung

Der Audi e-Tron GT wird mit Teslas Limousine Model S konkurrieren. Zumindest in Sachen Beschleunigung hat Tesla die Nase mit 2,7 Sekunden bis 100km/h vorn. Wie es beim Preis aussieht, ist noch unbekannt. Tesla Model S ist derzeit in einer Grundversion für rund 70.000 Euro zu haben. Der Preis für den Audi ist noch unbekannt.

Der deutschen Autobranche wird von vielen Experten  vorgeworfen, insbesondere im Bereich E-Mobilität die Entwicklung verschlafen zu haben. Mittlerweile setzen aber auch die hiesigen Konzerne endlich verstärkt auf Elektro. Trotzdem: Teslas Model S wird seit 2012 ausgeliefert, also rund neun Jahre vor Audis e-Tron GT. Erst kürzlich stellte Audi den e-Tron SUV vor.    

1/5

Alles, was Sie über den Audi e-tron wissen müssen Reichweite, Preis, Leistung

Ausi e-tron auf der Straße

Von 0 auf 100 in weniger als 6 Sekunden
Das erste rein elektrische Serienmodell ist optisch ein SUV. Von den Fahreigenschaften erinnert aber so manches eher an einen Sportwagen. In weniger als sechs Sekunden soll der e-tron von 0 auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit ist allerdings zur Schonung der Reichweite auf 200 km/h begrenzt.