Atlantia-Logo
Audio

Atlantia-Aktie wieder im freien Fall

Stand: 20.08.2018, 18:02 Uhr

Die Aktie des italienischen Infrastrukturkonzerns Atlantia hat ihre Talfahrt wegen des Brückenunglücks von Genua am Montag fortgesetzt. Nachdem sich der Kurs Ende vergangener Woche wieder etwas erholt hatte, gab sie heute an der Mailänder Börse rund 4,7 Prozent nach. Der Handel mit den Atlantia-Aktien begann verspätet, er war am Morgen zunächst ausgesetzt worden.

Atlantia ist der Mutterkonzern des italienischen Autobahnbetreibers Autostrade per l'Italia, den die Regierung für das schwere Brückenunglück mit über 40 Toten verantwortlich macht.