AT&T-Logo

AT&T rudert beim Jahresausblick zurück

Stand: 22.04.2020, 13:55 Uhr

Die Corona-Pandemie schlägt bei dem Medien- und Telekomriesen aus dem Leitindex Dow Jones ins Kontor. Wegen der Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Krise werde der Jahresausblick zurückgezogen, teilte das US-Unternehmen mit.

Während das Telekomgeschäft in Zeiten von Home Office brummt, machen AT&T wegbrechende Werbeeinnahmen und fehlende Sportveranstaltungen wie die Basketball-Meisterschaften zu schaffen. Der Umsatz im ersten Quartal fiel um 4,5 Prozent auf 42,8 Milliarden Dollar. Das Betriebsergebnis kletterte dank Einsparungen um vier Prozent auf 7,5 Milliarden Dollar. Ende Mai will AT&T mit HBO Max einen eigenen Streamingdienst auf den Markt bringen und damit Netflix, Disney und Co. Konkurrenz machen.