Stahlabstich bei Arecelor Mittal

ArcelorMittal: Stahlnachfrage sinkt

Stand: 07.02.2019, 08:26 Uhr

Der Stahlhersteller ArcelorMittal hat im vierten Quartal eine sinkende Nachfrage zu spüren bekommen. In Europa litt der Stahlhersteller unter einer niedrigeren Nachfrage im Automobilsektor sowie schwacher Exportmärkte.

Der Umsatz stieg trotzdem von 17,7 Milliarden auf 18,3 Milliarden US-Dollar. Dabei konnten höhere Preise im Vergleich zum Vorjahr das geringere Volumen ausgleichen. Das operative Ergebnis (Ebitda) sank von 2,1 auf 1,95 Milliarden US-Dollar. Dank einer Steuergutschrift konnte Arcelor den Nettogewinn aber von 1 Milliarde auf 1,2 Milliarden Dollar erhöhen.