Stahlabstich bei Arecelor Mittal

Arcelor belastet Stahlwerte

Stand: 29.05.2019, 18:18 Uhr

Zurückgeschraubte Produktionsziele von ArcelorMittal haben die Aktienkurse von Europas Stahlproduzenten belastet. Während ArcelorMittal an der Euronext um vier Prozent auf den tiefsten Stand seit fast drei Jahren fielen, gab am deutschen Markt die Aktien von Thyssenkrupp um 3,3 Prozent nach. Sie haben damit die hohen Kursgewinne vom 10. Mai, als der Konzern eine strategische Kehrtwende ausgerufen hatte, fast vollständig wieder abgegeben. Salzgitter gaben um 1,4 Prozent nach. Aktien des Stahlhändlers Klöckner & Co rutschten um 3,7 Prozent ab.