Apple Store im japanischen Nobel-Einkaufsviertel Ginza

Apples Nachrichtenservice immer gefragter

Stand: 08.01.2020, 13:56 Uhr

Der Nachrichtenservice von Apple hat die Hürde von monatlich 100 Millionen aktiven Nutzern übersprungen. Vor Jahresfrist griffen rund 85 Millionen Menschen auf den Dienst zurück, dessen Entwicklung von Investoren genau verfolgt wird - denn die Umsätze mit dem jahrelangen Erfolgsbringer iPhone sinken.

Apple verbreitet den Dienst in den USA, Großbritannien, Kanada und Australien. Der US-Konzern bietet auch kostenpflichtig Apple News+ für 9,99 Dollar pro Monat an. Dazu veröffentlichte der Konzern keine Kunden-Zahlen. Insgesamt stieg im vergangenen Geschäftsjahr der Umsatz mit Service-Leistungen um 16 Prozent, die Erlöse mit dem iPhone sanken um 14 Prozent.