Junger Mann geht  in Shanghai, China an Apple-Werbung für  iPhone XS Smartphones vorbei

Apple senkt iPhone-Preise

Stand: 01.04.2019, 18:56 Uhr

Angesichts einer schleppenden Nachfrage senkt der US-Konzern einem TV-Bericht zufolge die Preise für seine iPhones in China. Die Geräte würden bis zu sechs Prozent billiger. Im Januar hatten chinesische Elektronik-Händler iPhones bereits mit Rabatten angeboten, um die Nachfrage anzukurbeln.

Zuvor wat belkannt geworden, dass der Kultkonzern einen ranghohen Spezialisten für elektrische Antriebe verpflichtet hat. Damit gab der Konzern Spekulationen über seine Autopläne neue Nahrung. Michael Schwekutsch war bis zuletzt im Rang eines Vizepräsidenten für die Entwicklung von Antrieben und Batteriepacks beim Elektroautobauer Tesla zuständig. Jetzt arbeitet er, wie aus seinem Profil beim Karriere-Netzwerk Linkedin hervorgeht, für die Spezialprojekte-Gruppe von Apple.