Apple-Chef Tim Cook präsentiert neue Produkte

Nummer 11 kommt Vorfreude aufs neue iPhone

Stand: 29.08.2019, 20:40 Uhr

Apple hat für den 10. September zu einer "Keynote" geladen, auf der die nächste Generation des iPhones vorgestellt werden dürfte. Erste Mutmaßungen über die neuen Modelle gibt es schon. Die Apple-Aktie steigt kräftig.

Die Anteilsscheine stiegen am Donnerstag an der Technologiebörse Nasdaq um 1,7 Prozent auf 209,01 Dollar und legten damit stärker als der Nasdaq-Composite-Index zu. Der breit aufgestellte Index gewann 1,5 Prozent.

Glaubt man diversen Medienberichten, dürften die Nachfolger der aktuellen Modelle iPhone XR, XS und XS Max Bezeichnungen wie "iPhone R", "iPhone 11" und "iPhone 11 Pro" bekommen. Die bisherigen Displaygrößen von 5,8, 6,1 und 6,5 Zoll sollen demnach unverändert fortgeführt werden. Außerdem soll es in Zukunft auch Kamerasysteme mit drei anstatt zwei Linsen geben.

Wenn man sich an dem zu erwartenden Hauptprozessor A13 orientiert, handelt es sich - anders als der mutmaßliche Name suggeriert - dabei übrigens nicht um die elfte, sondern bereits um die 13. Generation des Kassenschlagers seit der Premiere im Jahr 2007.

Nicht mehr ganz so wichtig

Obwohl der Umsatzanteil des iPhones nicht mehr so dominant bei Apple ist wie vor einigen Jahren, lag er im vergangenen Quartal immer noch bei rund 48 Prozent.

Was ist mit der Apple Watch?

Unklar ist noch, ob Apple auch eine neue Version der Apple Watch vorstellen wird - in diesem Fall wäre es die fünfte Generation der überaus erfolgreichen Uhr.

ME