Apple

Apple schließt vorübergehend Filialen in China

Stand: 02.02.2020, 12:32 Uhr

Apple schließt wegen des Coronavirus vorübergehend seine Geschäfte in China. Wie der Konzern mitteilte, sollen die Filialen aus Präventionsgründen und zum Schutz der öffentlichen Gesundheit bis einschließlich 9. Februar geschlossen bleiben. Betroffen sind alle Büros und die 42 Läden im Kernland.

Google, Amazon und Microsoft hatten zuvor Pläne verkündet, Büros zeitweise dichtzumachen, Starbucks und McDonald's schlossen einige Filialen.