Apple-Logo

Apple plant 2020 ein günstigeres iPhone

Stand: 04.09.2019, 14:18 Uhr

Apple will laut einem Medienbericht im kommenden Frühjahr wieder ein günstigeres iPhone-Modell ins Sortiment nehmen, um den Absatz in China und anderen Schwellenmärkten anzukurbeln.

Es werde als Nachfolger des inzwischen ausgemusterten iPhone SE gesehen, das Apple 2016 auf den Markt brachte, schrieb die japanische Zeitung "Nikkei" am Mittwoch. Das SE gab es damals in Deutschland ab 489 Euro zu kaufen, während der Preis des günstigsten aktuellen Modells iPhone XR bei 629 Euro anfängt.

Apple setzte lange auf die Strategie, sich aus dem hart umkämpften Marktsegment günstiger Smartphones herauszuhalten. Das sicherte dem Konzern hohe Gewinne. Doch inzwischen sind auch technisch hochgerüstete Smartphones schon für 300 bis 400 Dollar zu bekommen.