Apple Flagship Store in Shanghai

Apple lotet Produktionsrückzug aus China aus

Stand: 19.06.2019, 15:09 Uhr

Apple prüft wegen des anhaltenden Handelsstreits zwischen China und den USA einem Magazinbericht zufolge eine Verlagerung der Produktion aus China nach Südostasien. Der iPhone-Hersteller habe seine Hauptlieferanten um eine Schätzung der Kosten gebeten, die eine Verlagerung von 15 bis 30 Prozent der Produktionskapazitäten verursachen würde, berichtete das japanische Wirtschaftsmagazin "Nikkei Asian Review" am Mittwoch unter Berufung auf mehrere Insider.

Apple fürchte, dass die Risiken einer zur großen Abhängigkeit von der Produktion in China zu hoch seien und sogar zunähmen. Eine Lösung des Handelskonflikts werde die Pläne nicht ändern. Mögliche Länder, in die die Produktion verlagert werden könnte, seien Indien, Vietnam, Indonesien und Malaysia aber auch Mexiko. Indien und Vietnam seien Favouriten für die Produktion von Smartphones. China ist für Apple einer der wichtigsten Handelsmärkte sowie einer der Hauptproduktionsstandorte.