Apple-Logo

Apple knickt bei Robo-Autos ein

Stand: 28.02.2019, 07:39 Uhr

Der iPhone-Hersteller hat angekündigt, 190 Stellen in seiner Sparte für autonomes Fahren zu streichen. Betroffen seien Mitarbeiter in acht Einrichtungen in Kalifornien, teilte der US-Konzern in einer Mitteilung an die Behörden mit. Das Auto-Programm wird unter dem Namen Project Titan geführt. Einzelheiten dazu hält Apple unter Verschluss.