Apple-Store in Shanghai, China

Apple: iPhones in China billiger

Stand: 11.01.2019, 13:52 Uhr

Apple: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum Intraday
Kurs
186,70
Differenz relativ
+1,62%

Mehrere große Elektronikhändler Chinas haben im Laufe der Woche ihre Preise für die neuen iPhone-Modelle gesenkt. Dabei soll es Nachlässe von bis zu 118 Dollar für das neue iPhone XR in der Version mit 64 Gigabyte geben. Auch über das Wochenende sollte es Angebotsaktionen geben, hieß es in den Läden am Freitag. Solche Preissenkungen sind außerhalb großer Verkaufstage wie dem inzwischen weltweit verbreiteten "Black Friday" oder dem chinesischen "Singles’ Day" unüblich. Sie sind deswegen weitere Hinweise dafür, dass sich die iPhone-Nachfrageflaute in China auch zu Jahresanfang fortsetzt. Apple äußerte sich zunächst nicht dazu. Die Preise im Apple-Online-Shop blieben unverändert.