Google-Logo über Eingang zur Zentrale in New York
Audio

Alphabet fliegt aus dem Billionen-Club

Stand: 04.02.2020, 18:49 Uhr

Bei Alphabet flaut das Wachstum ab - das Werbegeschäft der Tochter Google hat zum Jahresende schlechter abgeschnitten als erwartet. Anleger reagierten enttäuscht. Die Aktien des Internet-Konzerns fielen am Dienstag um bis zu vier Prozent auf 1.422 Dollar. Damit rutschte der Börsenwert wieder unter die Marke von einer Billion Dollar. Derzeit gibt es nur drei US-Firmen in diesem exklusiven Club: Amazon, Apple und Microsoft.

Alphabet blieb mit einem Quartalsumsatz von 46,1 Milliarden Dollar erstmals seit fünf Jahren hinter den Markterwartungen zurück. Die erstmals ausgewiesenen Werbeeinnahmen des Videoportals Youtube seien mit einem Plus von 31 Prozent aber stärker gewachsen als gedacht. Alphabets Quartalsgewinn stieg ebenfalls stärker als erwartet von 8,9 Milliarden auf 10,7 Milliarden Dollar.