Amazon Drohnen

100 Millionen Prime-Kunden Amazon im Himmel

Stand: 19.04.2018, 08:46 Uhr

Amazon hat bereits 100 Millionen zahlende Kunden für seinen Abo-Service Prime. Ein Argument für die Aktie.

Bisher hatte Amazon ein Geheimnis daraus gemacht, wie viele Kunden für die Prime-Mitgliedschaft Geld ausgeben. Jetzt äußerte sich Konzernchef Jeff Bezos das erste Mal dazu. 100 Millionen zahlende Mitglieder hat der Abo-Dienst, schrieb Bezos am Mittwoch (Ortszeit) in seinem jährlichen Brief an die Aktionäre. Zuvor hatte der Konzern mit Sitz in Seattle nur vage von mehreren Millionen gesprochen.

Der Prime-Dienst bietet Kunden für eine Monats- oder Jahresgebühr nicht nur schnellen und kostenlosen Versand beim Internetshopping, sondern auch Zugang zu Online-Videos und anderen Angeboten haben.

Amazon-Aktie auf Höhenflug

Der Erfolg des Abo-Dienstes ist für Investoren ein Kauf-Argument. Die Amazon-Aktie reagierte positiv auf die Neuigkeit und legte gestern im nachbörslichen Handel zwei Prozent zu. Im regulären Handel war der Kurs 1,6 Prozent gestiegen auf 1.527,84 Dollar. Im März hatte das Papier ein Rekordhoch bei 1.617,54 Dollar erreicht.

Seit 13 Jahren gibt es den Prime-Service, der intensiv genutzt wird und für Amazon ein wertvolles Instrument zur Kundenbindung geworden ist. 2017 wurden laut Amazon weltweit mehr als fünf Milliarden Shopping-Artikel über Prime verschickt, es kamen so viele Kunden hinzu wie in keinem Jahr zuvor.

Das starke Wachstum hatte sich bereits im jüngsten Geschäftsbericht niedergeschlagen. Im Schlussquartal 2017 kletterten die Erlöse aus Prime-Abogebühren um 49 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar zu.

bs