Amazon

Amazon ficht Microsoft-Auftrag an

Stand: 15.11.2019, 06:50 Uhr

Amazon will die Vergabe des zehn Milliarden Dollar schweren "Jedi"-Auftrags des US-Verteidigungsministeriums an Microsoft anfechten. In dem Vergabeprozess habe es zahlreiche Fehler und Mängel gegeben, begründete Amazon seinen Schritt. Amazon hatte im Rennen um den Auftrag zur Modernisierung der IT-Systeme des Ministeriums (Joint Enterprise Defense Infrastructure Cloud, "Jedi") als Favorit gegolten, den Zuschlag aber letztlich nicht bekommen. US-Präsident Donald Trump hat sich wiederholt kritisch über Amazon geäußert. Unter anderem hatte die "Washington Post", die Amazon-Chef Jeff Bezos gehört, durch ihre kritische Berichterstattung seinen Zorn auf sich gezogen.