Frau mit Notebook und Telefon

Amadeus Fire will weiter wachsen

Stand: 04.02.2020, 08:59 Uhr

Der Personaldienstleister Amadeus Fire plant im laufenden Geschäftsjahr in beiden Geschäftssegmenten weiteres Wachstum. Im vergangenen Jahr steigerte der Personaldienstleister seinen Umsatz um 13,3 Prozent auf rund 233 Millionen Euro. Zur positiven Entwicklung haben laut Vorstand alle Sparten beigetragen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebita) wuchs um 3,2 Prozent auf 38,7 Millionen Euro. Aufwendungen für den Kauf und eine hohe Krankheitsquote haben das Ebita-Wachstum allerdings gebremst, hieß es. Die Ebita-Marge sank auf 16,6 Prozent.