Bieberhaus in Hamburg

Alstria im Immo-Boom

Stand: 27.02.2019, 19:27 Uhr

Der Immobilienkonzern Alstria Office hat im vergangenen Jahr vom Immobilienboom in Deutschland profitiert. Der Gewinn des auf Bürogebäude spezialisierten Unternehmens legte dank steigender Mieteinnahmen zu. Das operative Ergebnis (FFO) kletterte im abgelaufenen Jahr um knapp ein Prozent auf 114,7 Millionen Euro. Die Anteilseigner sollen eine stabile Dividende von 0,52 Euro je Aktie erhalten.

Die Umsatzerlöse lagen bei 193,2 Millionen Euro und damit knapp unter dem Niveau des Vorjahres. Analysten hatten aber einen stärkeren Rückgang erwartet. Der Nettogewinn sprang dank eines hohen Bewertungsergebnisses um fast 78 Prozent auf 527,4 Millionen Euro nach oben. Für das laufende Jahr stellte das Management einen Umsatz von 190 Millionen Euro und ein operatives Ergebnis von 112 Millionen Euro in Aussicht.