Allianz AG-Schriftzug

Allianz will wieder Aktien zurückkaufen

Stand: 14.02.2019, 20:01 Uhr

Europas größter Versicherungskonzern beschloss am Donnerstag ein 1,5 Milliarden Euro schweres Rückkaufprogramm, wie die Allianz mitteilte. Es ist das vierte in den vergangenen zwei Jahren. Seit dem Amtsantritt von Vorstandschef Oliver Bäte hat die Allianz schon sechs Milliarden Euro für eigene Aktien ausgegeben, jeweils drei Milliarden pro Jahr. Der neue Rückkauf soll am 1. März starten und bis zum Jahresende abgeschlossen sein, die Papiere sollen anschließend eingezogen werden.