Eine Mitarbeiterin geht an der Alibaba-Zentrale in Hangzhou, China vorbei

Amazon-Rivale auf der Überholspur Alibaba macht Tempo

Stand: 17.08.2017, 14:22 Uhr

Die chinesischen Tech-Konzerne wachsen weiter rasant und stellen die US-Konzerne in den Schatten. Amazon-Rivale Alibaba etwa verdoppelt mal eben seine Gewinne, während Amazon über Gewinnrückgänge klagt.

Der größte Internet-Händler Chinas hat ein glänzendes Quartal hingelegt. Der Umsatz legte im ersten Geschäftsquartal um die Hälfte zu auf umgerechnet 6,43 Milliarden Euro, mehr als Analysten erwartet hatten. Der Internetkonzern, der zu den wertvollsten Firmen Asiens gehört, profitiert davon, dass Kunden in China verstärkt auch Alltagsdinge wie Kleidung und Lebensmittel im Internet bestellen. Der Gewinn verdoppelte sich zum Jahresauftakt auf etwa 1,8 Milliarden Euro.

Der Online-Handel steuert 86 Prozent zum Gesamtumsatz bei, mehr als vor einem Jahr. Zu den chinesischen Käufern kommen auch immer mehr ausländische Käufer. Gut lief es zuletzt auch im Geschäft mit der Datenspeicherung im Internet - das Cloud-Geschäft wächst zweistellig - und in der Unterhaltungssparte. Die Investitionen in Ladengeschäfte müssen sich dagegen erst noch auszahlen. Alibaba hatte zuletzt die Kaufhauskette Intime Retail Group für 2,6 Milliarden Dollar gekauft.

Fulminante Börsenentwicklung

An der Börse kam die Bilanz gut an. Alibaba-Aktien legten vor Handelsauftakt um rund fünf Prozent zu und stehen damit vor einem Rekordhoch.

Seit Jahresbeginn liegt das Kursplus bei mehr als 80 Prozent. Die Aktien haben sich damit noch besser geschlagen als die Tencent-Titel. Bei der Marktkapitalisierung liefern sich die beiden chinesischen Branchenriesen derzeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Auf die chinesischen IT-Konzerne werden auch Hedgefonds aufmerksam. Jüngst hatte Third Point, die Firma des Finanzinvestors Daniel Loeb, 4,5 Millionen Papiere des chinesischen Online-Händlers erworben.

bs

1/8

"Pony Ma" stößt Jack Ma vom Thron Die Reichsten der Reichen

Jack Ma, CEO Alibaba, beim Börsengang in Hong Kong 2007

Jack Ma - Alibaba hat ihn groß gemacht
Da war der Jubel noch groß: Der Börsengang von Alibaba hat Unternehmensgründer Jack Ma reich gemacht. Eine Zeit lang war er der Reichste der Reichen in China und gar der vermögendste Mann Asiens. Nun hat ihn ein anderer Internet-Tycoon überholt. Doch immer wieder musste er den Platz auf dem Thron an andere abgeben.