Novartis bringt Alcon an die Börse

Alcon mit Verlusten

Stand: 20.11.2019, 08:50 Uhr

Der schweizerisch-amerikanische Augenheilkonzern hat im dritten Quartal zwar sein Renditeziel erreicht. Unter dem Strich lasteten jedoch Sonderkosten auf dem Ergebnis. Die um Sonderposten bereinigte Betriebsgewinnmarge betrug 17,4 Prozent und lag damit innerhalb der Zielbandbreite für das Gesamtjahr. Diese senkte das Unternehmen jedoch auf 17 bis 17,5 Prozent statt der zuvor angepeilten 17 bis 18 Prozent. Das in Genf ansässige Unternehmen verbuchte einen operativen Verlust von 18 Millionen Dollar.