Cornelius Everke

Ex-Vapiano-Boss Everke geht zu Burger King

Stand: 16.03.2020, 12:52 Uhr

Wie der Branchendienst "Food-Service" berichtet, wird Cornelius Everke, Ex-Chef von Vapiano, künftig die Leitung von Burger King Deutschland übernehmen. Der bisherige Geschäftsführer Carlos Baron wolle seinen auslaufenden Vertrag aus privaten Gründen nicht verlängern, meldet "Food-Service". "Ich freue mich sehr, Teil des Burger King Teams zu werden", sagte Everke. Der Spitzenmanager hatte im August vergangenen Jahres nach nur neun Monaten den Posten als Vapiano-Boss aus persönlichen Gründen aufgegeben.    
In einer Übergangsphase werde Everke ab 15. April 2020 Teil der Geschäftsführung, schreibt der Branchendienst. Für einen reibungslosen Übergang würden Baron und Everke gemeinsam mit Geschäftsführer und Gesellschafter Lahsen Feddoul die Burger King Deutschland GmbH bis zum Ausscheiden von Baron weiterführen, heißt es.