Spotify : Kursverlauf am Börsenplatz Tradegate für den Zeitraum 1 Jahr

Aktie des Tages Wende für die Spotify-Aktie?

Stand: 05.03.2019, 14:50 Uhr

Der Titel des Musikstream-Dienstes scheint seinen Boden gefunden zu haben. Seit einigen Wochen zeigt der Chart von Spotify klar nach oben. Restrisiken bleiben freilich weiterhin bestehen.

Dass die Aktie von Spotify wieder mehr Anhänger findet, hat mehrere Gründe. Zunächst hat die Geschäftsentwicklung in den vergangenen Monaten angenehm überrascht.

Überraschend ist Spotify im vierten Quartal aufgrund geringerer Kosten erstmals operativ in den schwarzen Zahlen gelandet und hat 94 Millionen Euro verdient. 2019 steuert das Unternehmen allerdings wieder die Verlustzone an. Es werde mit einem operativen Fehlbetrag zwischen 200 und 360 Millionen Euro gerechnet, warnte das Unternehmen. Spotify hat im Schlussquartal seinen Umsatz dank mehr zahlender Abonnenten um 30 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro erhöht.

Harter Kampf mit der Konkurrenz

Die Zahl der Abonnenten stieg zum Jahresende auf 96 Millionen. Die Botschaft an Anleger und Analysten: Spotify kann sich auch im heiß umkämpften Markt gegen die harte Konkurrrenz von Apple, Amazon und Google, mit ihren Musik-Streaming-Angeboten durchsetzen.

Bereits vorher hatte Spotify schweren Ballast aus dem Weg geräumt, der auch die Geschäftsergebnisse bedroht hat. Nach knapp einem Jahr hatte man sich Ende 2018 mit einem Musikverlag geeinigt, der in einer Klage mindestens 1,6 Milliarden Dollar forderte. Der auf Autoren- und Künstlerrechte spezialisierte Verlag Wixen Music zog die Klage im Dezember zurück. Der Musikverlag hatte Spotify vorgeworfen, mehr als 10.000 Songs von Künstlern wie etwa Tom Petty oder Neil Young zu verbreiten, ohne die Autoren entsprechend zu bezahlen.

Shorties verlieren das Interesse

Nicht zuletzt hat das Interesse an Short-Sellern an der Spotify-Aktie in den vergangenen Wochen deutlich nachgelassen. Das zeigen die entsprechenden Daten an den Terminbörsen. Auch die kurzfristig orientierten Spekulanten gehen offenbar mehrheitlich davon aus, dass mit der Wette auf fallende Kurse bei Spotify nicht mehr viel zu holen ist.

Ob die Aktie allerdings weiterhin viel Luft nach oben hat, muss das Unternehmen mit weiter steigendenen Abonnentenzahlen untermauern. Schwarze Zahlen in absehbarer Zeit werden dann unvermeidlich sein, um Anleger weiter bei der Stange zu halten.

AB