Store Capital : Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Aktie des Tages Store Capital: Buffetts Immo-Aktie

Stand: 26.03.2019, 16:04 Uhr

Eine Immobilienaktie, die sich wie ein High-Tech-Titel nach oben bewegt. Und dann auch noch grundsolide Dividenden ausschüttet? Gibt es in den USA, und ist nicht umsonst im Depot eines gewissen US-Milliardärs gelandet.

Warren Buffett hat sich bereits im Jahr 2017 ein Stück von der Wachstumsfantasie bei Store Capital abgeschnitten. Die Aktie gehört zu knapp einem Zehntel nun zum Aktienportfolio des Star-Investors. Und sie ist der einzige REIT, also Real Estate Investment Trust, in der illustren Gesellschaft der Firmen, denen Buffett sein Vertrauen schenkt.

Store Capital wartete in den vergangenen Jahren stets mit Dividendenrenditen zwischen vier und 4,5 Prozent auf. Der Kurs der Aktie legte binnen den vergangenen zwölf Monaten um fast 40 Prozent zu.

Restaurants und Fitness-Studios

Beide Eigenschaften haben naturgemäß handfeste fundamentale Gründe. Store Capital ist auf die Vermietung von Objekten spezialisiert, die nur einen Mieter haben (Single Tenant). Rund 2.000 solcher Objekte besitzt das Unternehmen USA-weit. Mit den Mietern, dies sind vorwiegend Restaurant, Möbelgeschäfte, Fitness-Studios oder Kinos, werden vorwiegend langfristige Mietverträge, mit Dauern zwischen zehn und 15 Jahren geschlossen.

Store setzt bewusst darauf, eher "traditionelle" Geschäfte als Mieter zu haben, solche, die keinem Wettbewerb durch Online-Angebote ausgesetzt sind, Motto: Gegessen und getrunken wird, in Restaurants, immer. Auch dies dürfte im Beobachtungsraster von Buffett angenehm aufgefallen sein.

Alles voll vermietet

Die Objekte von Store Capital weisen mit einer Vermietungsquote von 99,7 Prozent einen Traum-Wert aus und Store selbst hat ein Kredit-Rating, das zu den Besten in der Immobilien-Branche gehört.

Und nicht zuletzt scheint die Wachstumsfantasie weiterhin zu stimmen. Allein im vergangenen Quartal sind 74 weitere Objekte ins Portfolio von Store Capital gewandert. Das Potenzial an Gebäuden mit einzelnen Mietern in den USA scheint gewaltig zu sein. Gut möglich also, dass die Store-Aktie noch viele Jahre bei Berkshire Hathaway gut aufgehoben zu sein scheint.

AB