Weight Watchers: Kursverlauf am Börsenplatz Frankfurt für den Zeitraum 1 Jahr

Aktie des Tages Promis küssen Weight Watchers wach

Stand: 09.01.2018, 10:27 Uhr

Nach Oprah Winfrey setzt der zuvor kriselnde Abnehmkonzern Weight Watchers nun auf einen zusätzlichen Diät-Botschafter: den Rapper und Musikproduzenten DJ Khaled. Die Aktie macht Freudensprünge.

Allein seit Beginn des Jahres hat die Weight-Watchers-Aktie gut 18 Prozent hinzugewonnen. Dabei hat sich das Papier des Abnehmkonzerns bereits im vergangenen Jahr mehr als vervierfacht, von 11 auf 44,28 Dollar. Damit wird das in New York ansässige Unternehmen derzeit mit 3,4 Milliarden Dollar bewertet. Viel Geld für eine Firma, deren jährlicher Umsatz bei rund 1,2 Milliarden Dollar stagniert und die zuletzt (2016) ein operatives Ergebnis von 200,8 Millionen Dollar erzielte.

Allerdings hat sich die Entscheidung von Weight Watchers für einen Promi- und Social-Media-Botschafter als erfolgreicher Ausweg aus der Krise erwiesen. Seit die Medienunternehmerin und Milliardärin Oprah Winfrey im September 2015 zur Botschafterin des Unternehmens erklärt wurde, ist die Beliebtheit von Weight Watchers schlagartig gestiegen, der Aktienkurs des Konzerns hat sich mehr als verzehnfacht.

Oprah Winfrey

Oprah Winfrey. | Bildquelle: Imago

Promi-Effekt bescherte Comeback

Mehr noch: Der Deal mit den Promis verhalf dem zuvor vor sich dümpelndem Unternehmen zu neuem Ruhm - und bewahrte Weight Watchers möglicherweise vor dem Aus. Zuvor war Weight Watchers nämlich in eine tiefe existenzbedrohende Krise geschlittert. Der Aktienkurs schmierte binnen weniger Jahre von gut 80 Dollar im Jahr 2012 auf nur noch vier Dollar im Sommer 2015 ab.

Dann kam Oprah Winfrey. Sie befolgte angeblich die Instruktionen des Diät-Unternehmens und schaffte es, mehr als 18 Kilogramm abzunehmen. Gleichzeitig erwarb sie im Oktober 2015 für 43 Millionen Dollar einen Anteil von zehn Prozent an dem damals strauchelnden Unternehmen.

Aktionärin Winfrey

Die Fernsehmoderatorin, die inzwischen 15 Prozent an dem Unternehmen hält, hatte ihren Kampf gegen überflüssige Pfunde in ihrer Talkshow und in ihrem Magazin immer wieder zum Thema gemacht, und viele ihrer Zuschauerinnen konnten sich mit ihr identifizieren. Kein Wunder, dass Aktienkurs und Umsatz von Weight Watchers dadurch vom "Oprah-Effekt" profitierten. Jüngst wurde die 63-Jährige sogar für eine Präsidentschaftskandatur ins Gespräch gebracht.

DJ Khaled

DJ Khaled. | Bildquelle: Imago

Nun soll DJ Khaled die Erfolgsgeschichte fortsetzen. Der Musikproduzent und Rapper, dem vier Millionen Menschen auf Twitter folgen, erklärte zu Jahresbeginn, er habe mit Hilfe der Diät-Instruktionen von Weight Watchers gut zehn Kilo abgenommen. Der 42-jährige schwergewichtige Khaled will auch auf Instagram - dort hat er 8,9 Millionen Follower - für die Diätmethoden von Weight Watchers werben.

Bei den Investoren kommt der neue Botschafter offenbar gut an. Allein gestern machte der Aktienkurs von Weight Watchers an der New Yorker Börse einen Sprung um 12,17 Prozent oder 5,71 Dollar auf 52,62 Dollar.

lg