1/12

Das Luxus-Universum von LVMH Von Bulgari bis Château d'Yquem

Taschen von Louis Vuitton.

Louis Vuitton
Herz des Konzerns ist Louis Vuitton. Das 1854 gegründete Luxusunternehmen vertrieb zunächst exklusive Koffer und später dann exklusive Handtaschen. In den letzten 20 Jahren stieg Vuitton in den Mode-, Uhren- und Schmuck- und Parfum-Bereich ein. Heute ist Louis Vuitton die wertvollste Marke des LVMH-Konzerns mit über 20 Milliarden Euro. Gut ein Viertel des Umsatzes entfällt auf Louis Vuitton.

Das Luxus-Universum von LVMH Von Bulgari bis Château d'Yquem

Taschen von Louis Vuitton.

Louis Vuitton
Herz des Konzerns ist Louis Vuitton. Das 1854 gegründete Luxusunternehmen vertrieb zunächst exklusive Koffer und später dann exklusive Handtaschen. In den letzten 20 Jahren stieg Vuitton in den Mode-, Uhren- und Schmuck- und Parfum-Bereich ein. Heute ist Louis Vuitton die wertvollste Marke des LVMH-Konzerns mit über 20 Milliarden Euro. Gut ein Viertel des Umsatzes entfällt auf Louis Vuitton.

Moet Chandon Flasche

Moët & Chandon
Neben Lederwaren, Schmuck, Mode und Uhren verkauft LVMH auch Champagner. Seit 1987 gehört Moët & Chandon zum Luxus-Konzern. Die 1743 gegründete Kellerei ist mittlerweile Marktführer bei Champagner. Die Marke wird mit prickelnden Ritualen und glamourösen Momenten verbunden. So kommt die berühmte Champagner-Dusche bei Formel1-Rennen stets aus einer Flasche aus dem Hause Moët & Chandon.

Dom Perignon

Dom Perignon
Eine bekannte Champagnermarke von Moët & Chandon ist Dom Perignon. Der Name stammt von dem Mönch Dom Perignon. Die hochpreisige Marke wurde berühmt in James-Bond-Filmen wie "Golfinger".

Chateau d'Yquem

Chateau d'Yquem
Einige Weingüter befinden sich ebenfalls im Besitz von LVMH. Das bekannteste dürfte das Château d'Yquem sein, das vorwiegend edelsüße Weine wie den Sauternes produziert. Château d'Yquem ist übrigens mit über 400 Jahren die älteste Marke im LVMH-Imperium.

Hennessy Cognac

Hennessy
Neben Champagner setzt LVMH auch auf Hochprozentiges: Wodka (Belvedere) Whisky (Glenmorangie), Rum (10 Cane) und …vor allem Cognac. Die wichtige Marke in diesem Bereich ist Hennessy. Die 1765 gegründete Brennerei mit Sitz im französischen Cognac schloss sich 1971 mit dem Champagnerhersteller Moët & Chandon zusammen. 16 Jahre später wurden Moët & Chandon Hennesy Teil von LVMH - was sich auch im Konzernnamen widerspiegelt.

Miss Dior, Parfüm

Dior
Im Markt mit edlen Düften mischt LVMH mit Givenchy, Guerlain, Kenzo und … Dior mit. Seit 1987 gehört Christian Dior Parfums zum LVMH-Konzern.

Celine-Modenschau

Céline
Auf den Mode-Laufstegen der Welt ist LVMH ebenfalls häufig vertreten. Zu den Modemarken des Konzerns gehören Givenchy, Kenzo, Emilio Pucci, Edun, Loro Piana und Céline. Die Marken wurden in den letzten drei Jahrzehnten erworben.

Schmuck Collier von Bulgari

Bulgari
In Sachen Schmuck baut LVMH vor allem auf den Glanz von Bulgari. Der italienische Luxusgüterkonzern, drittgrößter Schmuckhersteller der Welt, gehört seit 2011 vollständig zum französischen Luxus-Multi.

Hublot Big Bang Unico Red Magic

Hublot
Luxus ohne Uhren - undenkbar! Mit Dior Watches, Tag Heuer, Zenith und Hublot hat LVMH inzwischen auch eine markenstarke Uhrensparte aufgebaut. Der charismatische Hublot-Präsident Jean-Claude Biver verantwortet den Uhrenbereich.

Sephora-Boutique, Champs-Elysees, Paris

Sephora
Nicht nur eigene, sondern auch fremde Parfum-Marken vertreibt LVMH - über die Ladenkette Sephora. Sie erfreut sich vor allem in Frankreich großer Beliebtheit. 2017 brachte der Konzern die Parfümerie-Ladenkette auch nach Deutschland. Sie soll dort Platzhirsch Douglas Konkurrenz machen.

Jardin d'acclimations

Jardin d'Acclimations
Selbst einen eigenen Freizeitpark betreibt LVMH: den Pariser Jardin d'Acclimations im Bois de Boulogne. Fahrgeschäfte, über 500 Tiere, ein riesiger Park und mehr als ein Dutzend Restaurants locken besonders an Wochenenden Tausende von Besuchern an. Der Jardin d'Acclimations ist inzwischen zusätzlich an der Pariser Börse notiert. 80 Prozent hält LVMH, 20 Prozent die Compagnie des Alpes.

Mann liest in Zeitung

Les Echos
Sogar im Mediengeschäft mischt der Luxuskonzern mit. LVMH besitzt die französische Wirtschaftszeitung Les Echos, das Anlegermagazin Investir, die Kunstzeitschrift Connaissance des Arts sowie den Radiosender Radio Classique.