Wafer von Aixtron

Aixtron wächst kräftig

Stand: 25.07.2019, 09:02 Uhr

Der Chip-Anlagenbauer Aixtron hat im ersten Halbjahr zugelegt. Bei einem Umsatzplus von zwölf Prozent auf 132 Millionen Euro legte das operative Ergebnis (Ebit) im Vorjahresvergleich um 59 Prozent auf 19,1 Millionen Euro zu. Der Auftragseingang sank um 36 Prozent auf 98,3 Millionen Euro. Die erwartete Kundenzurückhaltung habe sich kurzfristig durch die US-Sanktionen gegen Huawei noch verstärkt. Im zweiten Halbjahr hofft Aixtron auf Besserung. Der Vorstand bekräftigte daher seine Prognose für 2019 und rechnet mit einer Marge am oberen Ende der erwarteten Spanne.