Firmenlogo auf dem Dach der Aixtron Zentrale in Herzogenrath.

Aixtron: Rückgang nach Ergebnisexplosion

Stand: 26.02.2019, 07:57 Uhr

Die hohe Nachfrage nach Maschinen zur Produktion von Lasern und Leuchtdioden hat dem Chipanlagenbauer 2018 einen Ergebnissprung beschert. Bei einem Umsatzplus von 17 Prozent auf 268,8 Millionen Euro schnellte das operative Ergebnis (Ebit) von 4,9 auf 41,5 Millionen Euro nach oben. Im laufenden Jahr soll das Ebit auf rund 21 und 38 Millionen Euro nachgeben. "Wir blicken jedoch vorsichtiger in das Jahr 2019, da wir aktuell in der Optoelektronik eine gewisse Investitionszurückhaltung auf Seiten unserer Kunden spüren", teilte das Unternehmen mit.