Airbus-Produktionshalle in Toulouse

Airbus ringt um Verschiebung von Aufträgen

Stand: 16.04.2020, 17:36 Uhr

Airbus kämpft derzeit mit einer Flut von Kundenwünschen zur Verschiebung von Bestellungen. Airbus-Chef Guillaume Faury sagte am Donnerstag, man spreche darüber mit den Kunden und suche Lösungen für jeden einzelnen Fall und jedes einzelne Flugzeug. Airbus kämpfe "mit der tiefsten Krise in der Geschichte der Flugzeugindustrie", sagte der Franzose auf der Hauptversammlung, die aus einem Amsterdamer Hotel übertragen wurde. Statt 60 sollen nur noch 40 Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge pro Monat gebaut werden, für Langstreckenmaschinen wurden die Produktionsziele um etwa 40 Prozent gesenkt. Faury sagte, damit lasse sich ein "vernünftiges" Produktionsniveau aufrechterhalten.