Airbus A320 neo

Airbus profitiert immer mehr von Boeing-Krise

Stand: 04.11.2019, 08:43 Uhr

Die Krise bei US-Flugzeugbauer Boeing zahlt sich für den europäischen Konkurrenten Airbus immer mehr aus, die Milliardenaufträge häufen sich. Am Montag teilte die philippinische Billigfluggesellschaft Cebu Pacific mit, sie habe 16 Airbus-Flugzeuge im Wert von umgerechnet rund 4,3 Milliarden Euro bestellt. Die Großraum-Jets der Modellfamilie A330neo sollen zwischen 2021 und 2024 ausgeliefert werden.

Erst vor wenigen Tagen hatte die amerikanische Fluglinie Spirit Airlines verkündet, sie wolle 100 Airbus-Jets kaufen. Auch der indische Billigflieger IndiGo vergab einen Milliardenauftrag über 300 Jets an Airbus.