Airbus-Produktionshalle in Toulouse

Airbus hat den Tiefpunkt überwunden

Stand: 05.06.2020, 21:23 Uhr

Die Geschäfte beim europäischen Flugzeugbauer laufen wieder etwas besser. Im Mai lieferte der Konzern 24 Maschinen an Kunden aus, nachdem es im April im Zuge der Virus-Krise nur 14 gewesen waren. Im Vergleich zum Mai 2019 sind es freilich über 70 Prozent weniger Maschinen, die Airbus lieferte. Für die ersten fünf Monate 2020 kommt der Konzern damit auf 160 Flugzeuge, vor Jahresfrist waren es 313. Die Airbus-Aktien erholten sich zum Wochenschluss um 12 Prozent. Auch die Papierre des Rivalen Boeing haben in dieser Woche deutlich zugelegt.