Rotes Logo vor der Adobe-Zentrale in San José, Kalifornien

Adobe ist nicht gut genug

Stand: 14.12.2018, 10:25 Uhr

Der Softwarekonzern Adobe hat im vergangenen Quartal  mit einem bereinigten Ergebnis von 1,88 Dollar je Aktie zwar die Analystenerwartungen um 0,05 Dollar übertroffen. Das Unternehmen profitierte von der Umstellung auf ein Cloud-Computing-Geschäftsmodell für seine wichtigsten Software-Produkte. Der der Ausblick war den Anlegern aber nicht gut genug. Die Adobe-Aktie verlor im nachbörslichen Handel  1,2 Prozent.