In einer gläsernen Hochhausfassade das verzerrtes Spiegelbild eines alten Hauses

Die nächste Immobilienfusion

Stand: 29.06.2020, 10:36 Uhr

Der Wohnimmobilienkonzern Ado Properties will den Berliner Konkurrenten Consus Real Estate komplett übernehmen. Im ersten Schritt übe Ado dazu eine im Dezember vereinbarte Call-Option mit Consus-Mehrheitseignerin Aggregate Holdings aus und erlange damit die Kontrolle über das Unternehmen, teilte das SDax-Unternehmen mit. Den übrigen Consus-Aktionären will Ado ein freiwilliges Übernahmeangebot unterbreiten. Finanzieren will Ado den Deal mit einer Kapitalerhöhung von 450 Millionen Euro. Die Aktien von Consus ziehen um über fünf Prozent an.