Ado Properties Immobilie in Spandau

Ado: Immun gegen Corona?

Stand: 31.03.2020, 08:06 Uhr

Mit signifikanten finanziellen Auswirkungen durch die Corona-Pandemie rechnet die auf Berliner Immobilien spezialisierte Firma aus dem SDax derzeit nicht. 2019 wurden die Erträge aus Vermietungen um 5,2 Prozent auf 141,6 Millionen Euro gesteigert. Das operative Ergebnis aus Vermietungen (FFO 1) sank derweil um 5,4 Prozent auf 63,2 Millionen Euro, wie ADO Properties mitteilte. Die Wohnungsfirma, die inzwischen rund 92 Prozent an Adler Real Estate hält, erwartet 2020 zusammen mit dem hauptsächlich in Norddeutschland aktiven Wettbewerber, ein gemeinsames FFO 1 von 105 bis 125 Millionen Euro.