Adidas-Logo und -Streifen

Stoxx-Familie: Adidas und Deutsche Börse hoffen auf Aufstieg

Stand: 02.09.2019, 17:32 Uhr

Für die beiden deutschen Konzerne Adidas und Deutsche Börse ist die Überprüfung der europäischen Indizes spannend. Nach aktuellen Berechnungen von JPMorgan wird der Börsenbetreiber in Kürze im europäischen Leitindex EuroStoxx 50 vertreten sein. Das Papier hat heute bereits bei 137,50 Euro ein neues Rekordhoch markiert.

Der Sportartikelhersteller Adidas indes hat sich der US-Bank zufolge nicht für eine Aufnahme in den währungsgemischten Stoxx Europe 50 qualifizieren können. Die Aktie legte nur leicht zu.

Um aufgenommen zu werden, müssten beide sich zum einen innerhalb ihrer Branche durchsetzen und dann auf ihrer jeweiligen Aufnahmeliste zu den ersten 40 Unternehmen zählen.

Der Index-Anbieter Stoxx Ltd., eine Tochter der Deutschen Börse, entscheidet auf Basis der Schlusskurse am vergangenen Freitag und gibt etwaige Änderungen an diesem Montagabend bekannt. Wirksam werden die Beschlüsse dann am Montag, 23. September, zum Handelsstart.