K+S-Zentrale in Kassel

Abstufung lastet auf K+S

Stand: 20.02.2020, 10:39 Uhr

Nach einer Abstufung auf "Underperform" durch die Credit Suisse geben die Aktien des Dünger- und Salzkonzerns K+S nach. Wegen der niedrigen Kalipreise und vergleichsweise hohen Produktionskosten dürfte das Unternehmen bis 2024 beim Barmittelfluss (Free Cashflow) negative Werte aufweisen, schrieb Analyst Chris Counihan. Die angedachten Teilverkäufe einzelner Konzernteile und der geplante Schuldenabbau erschienen in diesem Umfeld schwierig. Die Wahrscheinlichkeit einer Kapitalerhöhung nehme hingegen zu.